Der 2. ISA Transformationsabend stand unter dem Motto, alles, was auf uns lastet oder im Jahr 2014 belastet hat, in Licht und Liebe zu transformieren. Die Grotte erschien in einer wunderbaren vorweihnachtlichen Stimmung.

 

Menschen kamen, brachten Kerzen und eine Rose mit. Gemeinsam gingen wir in die Grotte, sprachen ein Gebet „Gott ist Vollkommenheit“ und die hohen Energien der ISA flossen durch uns hindurch. In Gedanken legten wir alles, was uns belastet, in Licht und Liebe symbolisch in die Rose. Irmgard sang für uns das Lied „Segne du Maria“.

Danach begaben wir uns in den Hof vor die Grotte, warfen unsere Rose in das Feuer und zündeten unsere Kerzen an. Dianelys sang für uns ein Kubanisches Heimatlied. Wir beteten gemeinsam für den Weltfrieden. Es folgte nochmals eine Gesangseinlage vom „AVE Maria“. Die lichtvollen Energien waren so stark zu spüren, es war ein magischer Moment.

Anschließend gingen wir wieder in die ISA Grotte und stellten unsere Kerzen hinein. Begleitet von außergewöhnlichen Energien, die sich in weiß, rosa, orange und grün zeigten und uns komplett einhüllten. Das ist ISA – ISA ist Gott und bedeutet „Gott ist Vollkommenheit“.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.